Zusammenstellung von Eigenschaften verschiedener Neopren Apnoeanzüge

Im folgenden werden verschiedene Eigenschaften von Apnoeanzügen vorgestellt. Die angegebenen Merkmale und Eigenschaften sind eine private Zusammenstellung und es kann keine Gewähr für abweichende Ansichten übernommen werden. Preiswert haben wir die vorgestellten Apnoeanzüge in Simones Hammerladen gesehen, die Anzüge sind mit den Produkten im Hammerladen verknüpft.

Tabelle mit Technika, Competition Equipe, Mundial Elite, Reversible, Master Pro und co:



Hersteller Cressi Beuchat Beuchat Beuchat Beuchat
Produkt Competition Mundial Elite Mundial Competion Mundial Equipe Mundial Reversible
sinnvolle Materialdicken 5 mm 5 mm  
(7mm nur Jacke)
5,5mm 
7 mm
5 mm 
7 mm
1,5 mm 
3,5 mm
Innen kaschiert offenzellig mit Titanbeschichtung offenzellig mit Titanbeschichtung offenzellig kaschiert
Außen kaschiert Glatthaut kaschiert kaschiert Glatthaut / kaschiert
Bauart Long John + Jacke mit Haube Long John + Jacke mit Haube Long John + Jacke mit Haube Long John + Jacke mit Haube Long John + Jacke mit Haube
Neopren superelastisches Ultraspan Yamamoto 45 Elaskin Elaskin Superskin 
Farbe schwarz grau schwarz schwarz schwarz schwarz / schwarz 
schwarz / blau
Anwendung Freiwasser Freiwasser Freiwasser Freiwasser Freiwasser warm, Schwimmbad, 
2. Anzug
 

Apnoeanzug - Beschreibung der Material-Eigenschaften

Glatthaut außen:
Der Neoprenanzug hat einen günstigen Wasserwiderstandswert, das bedeutet der Apnoeanzug gleitet besser durch das Wasser mit weniger Widerstand, der Nachteil ist eine empfindliche Außenhaut hier ist z.B. auf kurze Fingernägel zu achten und es sollten nicht zu große Stücke gezogen werden.

offenzellig innen (open cell):
Diese Apnoeanzüge haben einen guten Wärmedämmwert, da sich das Neopren gut an die Haut anlegt, der Nachteil hier ist eine empfindliche Innenhaut, welche nur naß mit Shampoo oder Seife angezogen werden kann.

Titanbeschichtung:
Der metallite Titan Überzug soll die Wärme reflektieren und noch besser an der Haut anliegen. Damit steht eine verbesserte Wärmeisolation zur Verfügung und es fließt auch weniger Wasser durch den Anzug.

kaschierte Neoprene:
Durch die Kaschierung werden die mechanischen Eigenschaften verbessert und bringt zum Teil Farbe in die schwarze Neoprenwelt. Der Nachteil ist ein ungünstigerer Wasserwiderstand.

Yamamoto:
Mit Yamamoto Neopren werden Neoprene spezieller japanischer Herstellung benannt die durch eine feinere Blasenstruktur und ein geringeres Gewicht verbessert wurden. Bei dem Yamamoto ist das Wäremdämmverhalten verbessert.
 

weiterer Hinweise für Apnoeanzüge

 Neoprene für Apnoeanzüge sind meist dehnbarer und weicher als normale Neoprenanzüge, damit sich diese gut in die Bewegung einschmiegen. Alle Anzüge für Apnoe bestehen aus Long John und Jacke und ergeben somit in Rumpfbereich eine doppelte Stärke. Obligatorisch ist das Ladepad im Brutsbereich bei vielen Apnoeanzügen, womit die Herkunft des Apnoetauchens aus dem Speerfishing nicht zu leugnen ist. Neoprenanzüge für Apnoe sollten keine Reißverschlüsse besitzen, da diese das softe Neopren zu sehr festigen. Wichtig ist auch die angesetzte Kopfhaube damit kein Wasser in den Nacken fließen kann.
 
Sicherheit und Reparartur von Apnoeanzügen
Werden die Neoprenanzüge im Salzwasser getaucht sollten diese nach dem Tauchen unbedingt mit Süßwasser gespült werden. Neoprene sollten nie in der Sonne getrocknet oder gelagert werden, da hier durch Überhitzung die Gasbläschen platzen und der Anzug damit seine Isolierung verliert.

Sollte es doch passieren das ein Neoprenanzug einreißt lassen sich diese Risse recht gut mit Neoprenkleber ausbessern. Die Klebefläche muß sauber sein und der Kleber sollte nach dem beidseitig dünnen Auftragen 15-20 Minuten antrocknen. Dann die Flächen zusammendrücken und fertig.

Im folgenden ein Link zur Auswahl:
Apnoe Material, Flossen zum Apnoetauchen, Apnoe tauchen Neoprene, freediving Masken

Startseite Tauchen Apnoe 

Autor: Heiko Hammer, 2007 alle Rechte vorbehalten